Stufe 4

Der Schwierigkeitsgrad des Lernstoffes in der vierten Stufe liegt höher als in der dritte. Das liegt besonders an der Zügeanzahl der Lösungen der Aufgaben. Bei den meisten Themen ist die Lösung 2½ Züge tief: Weiß zieht, Schwarz antwortet, Weiß zieht, Schwarz antwortet und Weiß ist am Ziel. Eine gute Beherrschung und Anwendung der Themen der dritten Stufe ist deshalb absolut erforderlich!

Die Taktik steht großtenteils im Zeichen des vorbereitenden Zuges. Ein direkter Angriff wirkt noch nicht, eine vorbereitende Aktion ist daher notwendig. Alle vorhandenen Vorbereitungen kommen an die Reihe: hinlenken, Ausschalten der Verteidigung, jagen, richten und räumen.

Nach und nach spielen auch positionelle Aspekte mehr und mehr eine (bescheidene) Rolle in den Partien der Spieler dieses Niveaus. Solche undeutlichen Themen sind gut mit Hilfe des Endspiels zu erklären. Die Lektionen über Materialvorteil und Endspielstrategie enthalten viele strategische Dinge. Außerdem sorgt die Lektion über schwache Bauern dafür, dass die Schüler etwas bewusster mit ihren Bauern umgehen. Das Gleiche gilt für die Lektion über die Eröffnung. übrigens bleibt die Behandlung der positionellen Faktoren am besten zu verwirklichen bei der Besprechung der Partien der Schüler.

Die 'vierte Stufe' enthält ein Handbuch für den Trainer und Arbeitsbücher für den Schüler.

• Handbuch für Schachtrainer Stufe 4

• Arbeitsbuch Stufe 4

• Arbeitsbuch Stufe 4 extra

• Arbeitsbuch Stufe 4 plus

Arbeitsbuch Stufe 4 mix

Handbuch für Schachtrainer Stufe 4  

Handbuch für
Schachtrainer
Stufe 4

3. Auflage 2012
208 pagina's
mit Zeichnungen

Inhalt:

Einleitende Artikel über:

In Stufe 4 kommen weiter 17 Lektionen an die Reihe:
1: Eröffnungsvorteil
2: Unterbrechen
3: Hinlenken
4: Blockieren
5: Vorausdenken
6: Vorder- und Hintermann aufstellen
7: Der Freibauer
8: Ausschalten der Verteidigung
9: Der Magnet
10: Schwache Bauern
11: Materieller Vorteil
12: Jagen und richten
13: Königsangriff
14: Siebte Reihe (Taktik)
15: Endspielstrategie
16: Räumen
17: Dame gegen Bauer

Weiter 11 Lektionen für das Arbeitsbuch 4 plus.
1+: Königsangriff
2+: Verwundbarkeit in der Eröffnung
3+: Unterbrechen
4+: Blockieren
5+: Remis
6+: Fangen
7+: Kleiner Plan
8+: Bauernnendspiel
9+: Abzugsangriff
10+: Endspieltechnik
11+: Das Schachproblem

Arbeitsbuch Stufe 4

Stufe 4
3. Auflage 2009
56 Seiten
mit Zeichnungen

Außer Aufgaben stehen im Arbeitsbuch Gedächtnisstützen. Dies sind kurze Zusammenfassungen der Lektion des Handbuchs für die Schüler.

Es gibt 11 Gedächtnisstützen:

Auf den anderen 48 Seiten stehen immer 12 Aufgaben pro Seite. Das bedeutet ein Total von 48x12-37 (für Zeichnungen)= 539 Aufgaben.

Wie gut können Sie angreifen? Königsangrif

Die Themen ähneln denen des Handbuchs.
Siehe Handbuch für Schachtrainer.

Arbeitsbuch Stufe 4 extra

Stufe 4 extra
2. Auflage 2012
56 Seiten
mit Zeichnungen

Lesen Sie mehr über die Extra Bücher unter 'Info'.

Das extra Arbeitsbuch zählt 54 Seiten mit Aufgaben, genauer gesagt 54x12=648-31 (Zeichnungen)= 617 Aufgaben.

Zuerst kommen die übungen mit bekannten Themen der vierte Stufe:

Außerdem noch einige Themen aus niedrigeren Stufen mit höherem Schwierigkeitsgrad.
Die letzten 26 Seiten sind Tests.

Probieren Sie mal! Test Stufe 4

Es gibt eine Gedächtnisstütze mit Hinweisen für das Lösen der Tests.

Arbeitsbuch Stufe 4 plus 

Stufe 4 plus
2. Auflage 2012
56 Seiten
mit Zeichnungen

Lesen Sie mehr über die Plus-Bücher unter 'Info'.

Um so höher die Stufe, um so mehr Themen die Mühe wert sind zu behandeln. Wir verwenden Aufmerksamkeit auf die Eröffnung, das Mittelspiel und das Endspiel, sowohl im strategischen als im taktischen Bereich.

Der Inhalt des Arbeitsbuch Stufe 4+:

Mehr oder weniger neue Themen sind:

Vertiefung und Erweiterung der kurzgefassten Themen:

Arbeitsbuch Stufe 4 mix


Stufe 4 mix
1. Auflage 2016
64 Seiten
mit Zeichnungen

Warum diese Erweiterung? Lesen Sie mehr über die Mix Arbeitsbücher unter info.

Das Mix Arbeitsbuch zählt 62 Seiten mit Aufgaben, genau gesagt 62x12=648-17 (Zeichnungen u.a.)= 727 Aufgaben.

Die Themen sind bekannt aus Stufe 3, Stufe 3 plus und die niedrigen Stufen. Für die Plus-Hefte gab es bisher keine Mixübungen. Ein Arbeitsbuch mit Übungen mit einer “einfachen” Aufgabe: spiele den besten Zug. Wie bei einer echten Partie weißt du nicht, ob du gewinnen kannst oder verteidigen sollst. Zuerst gut schauen, was los ist. Welche Angriffsziele gibt es? Was droht der Gegner? Ist die Zeit da, Remis zu machen? Kurz gesagt, von allem etwas.